Blog - CaliSolar.ch GmbH

Erfahrungen, Erlebnisse, Berichte...

Hier sollen unsere Kunden und Freunde Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit den Produkten von CaliSolar teilen.

Wir freuen uns auf viele Kommentare.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Beat&Verena Jost (Donnerstag, 30 März 2017 10:12)

    Grenzenlose Freiheit mit Calisolar: 4 Monate Spanien an der Costa de Luz vom November 16 bis März 17. Total 102 Tage, davon 25 Tage keine Sonne. Einmal auch 4 Tage anhaltend Regen. Kabel für Strom N I E gebraucht. Danke an die Superhelden Reto und David!

  • #2

    René (Dienstag, 04 Juli 2017 17:03)

    Ferien in Schweden ohne Campingplätze....am Morgen den obligaten Nespresso aus der Cafe Maschine dazu Eier aus dem Eierkocher und natürlich den Teee vom Heisswasser Kocher und das alles gleichzeitig, einfach der Hammer....T5/T6 von capricorntrucks und dazu calisolar, ein unschlagbares Team. Jungs Danke!!

  • #3

    Astrid & Christophe (Dienstag, 11 Juli 2017)

    Wir haben tolle Erfahrungen in Sardinien gemacht. Einfach ohne Kabel mit der Solaranlage und noch dazu "nec plus ultra" Kaffee am Morgen. Die Solaranlage mit Sinus-Wechselrichter ist ein Must. Sehr praktisch. Wir haben 2 E-Bikes und konnten die 2 Batterien gleichzeitig laden. Super
    Danke für die Installation und Freundlichkeit.

  • #4

    Thomas / BL (Sonntag, 13 August 2017 11:41)

    Wir können obige Erfahrungen nur bestätigen. Auch wir haben die Calisolar (270W) Lösung, inklusive verbauter Kaffeemaschine und grossem Spannungswandler. Sind gerade zurück von 14 Tagen Normandie und Cornwall. Zwei Tage davon waren sonnig, der Rest stark bewölkt oder gar regnerisch. Trotz Einsatz von Kühlschrank, Standheizung, Kaffeemaschine, Innenraumbeleuchtung und diversen praktischen Verbrauchern, war unser T6 kein einziges Mal am Landstrom. Wir hätten die Kabelrolle auch zu Hause lassen können! Und wenn die Campingbatterien am Morgen um 07:30 nach duchrheizter Nacht und dem Frühstück zwischen 70-80% aufwies, waren die Batterien spätestens um 10:00 wieder auf 100% So quasi als Geschenk des (bedeckten) Himmels. Reto und David sei Dank!

  • #5

    Julia Matz (Samstag, 04 November 2017 22:10)

    Wir sind mit dem Heckauszug für unseren Marco Polo sehr zufrieden. Zusammen mit dem Fahrradträger Strada DL für die Anhängerkupplung funktioniert der perfekt. Endlich keine Unordnung mehr! Man kann viel mehr Zubehör mitnehmen und hat alles leicht im Zugriff. Sehr empfehlenswert für alle, die keine Lust mehr auf die Stautasche vom Mercedes haben. Die Campingstühle haben wir übrigens ausgetauscht gegen die von Frontrunner (Modell Expander). Die kann man klein zusammenfalten, dann passen sie super in den Heckauszug.

  • #6

    Adrian Zopfi /BE (Dienstag, 27 Februar 2018 16:33)

    Calisolar selber einbauen? Mit den mitgelieferten Anleitungen und der Gewissheit, nötigenfalls sogar auf einen Rat des zuvorkommend freundlichen Reto Fricker zählen zu können, ist das kein Problem. Vorteil: Man lernt das Innenleben seines Fahrzeugs besser kennen, weiss, wo was installiert wurde und hat die Möglichkeit, individuelle Ergänzungen oder Anpassungen zu machen. Das alles habe ich soeben an meinem T5 Comfortline umgesetzt und es scheint zu funktionieren. Erfahrungen im praktischen Einsatz habe ich bei den gegenwärtigen Minustemperaturen allerdings noch nicht machen können. Ich freue mich darauf!

  • #7

    Susanne und Werner (Mittwoch, 28 März 2018 14:27)

    Wir hatten für unseren T6 California das Sorglos-Paket bestellt, Solaranlage komplett inkl. grosser Wechselrichter und auch den Heckauszug. Innerhalb einem halben Tag alles komplett eingebaut, inkl. Zusatzsteckdose auf Kundenwunsch. Super Service! Funktioniert alles bestens, bisher keine Probleme. Wir sind fleissige Stromverbraucher, mit Kühlschrank, Kaffeemaschine, diversen Mobilgeräten, zwei E-Bikes und erst noch Gebläse für Kanu Seawave und Luftmatratzen. Wir geniessen auf Reisen die Unabhängigkeit von der Steckdose. Ist eine Supersache. Der Heckauszug funktioniert zusammen mit dem Fahrradträger Uebler P22S perfekt. Vielen Dank dem CaliSolar-Team! Ihr seid Spitze.